Toby, geb. in kos, 5.4.2010-28.1.2018

Mischlings-Typ

Labra-Doodle?

Grösse, Gewicht

55 cm, 17 kg 

Geschichte, Charakter, Verhalten

Seit 17.6.2013 bei uns. Wurde vom Halter in Kos auf einem Feld über zwei Jahre an einer Kette gehalten, bis die Tierschützer ihn erlösen konnten. Sein Fell war derart verknotet, dass er zuerst einmal geschoren werden musste. Kaum einen Tag bei uns, musste er wegen eines im Penisschaft eingewachsenen Weizenkorns operiert werden, wobei auf dem Röntgenbild auch massive Arthrosenschäden im Beckenbereich festgestellt wurden. Er kroch jeweils nur mit viel Mühe und von Schmerzen geplagt aus seinem Körbchen. Augenlicht und Gehör waren ebenfalls beeinträchtigt. In diesem Zustand war an eine Platzierung nicht zu denken, sodass er schlussendlich in unserem Rudel bleiben durfte. Hier fühlte er sich wohl und hatte trotz seiner Handicaps viel Gelegenheit richtig Hund zu sein.

Leider mussten wir Toby nach einem Schlaganfall am 28.1.2018 für immer verabschieden. Er ist für uns zu früh und sehr überraschend plötzlich im Wohnzimmer zusammengebrochen und kam nicht mehr auf die Beine. Wir sind sehr traurig, denn Lucky und Toby waren wie ein Liebenspärchen. Andererseits litten wir mit ihm, wenn wir zusehen mussten, wie er sich oft nur mit Schmerzen aus dem Körbli hochquälte.