Warum sollte ich einen Hund aus dem Ausland adoptieren? Hier finden Sie garantiert die Antwort auf diese oft mit vielen Vorurteilen gestellte Frage ... www.tierwelt.ch/cody


adoptionsverfahren

anrufen, beschnuppern und bei gegenseitiger zuneigung adoptieren

Verlieben Sie sich nicht in einen Hund aufgrund eines Fotos. Darauf können Charakter, Grösse und sein Verhalten gegenüber Fremden nicht beurteilt werden. Geben Sie dem Hund eine Chance Sie persönlich kennenzulernen. Er möchte Sie riechen können :-)

Schritt 1

Aufgrund von Fotos, Berichten oder Besuch vor Ort entscheiden wir uns für den zu adoptierenden Hund und lassen ihn durch die Tierschutzorganisation zu uns schicken. Die Hunde sind gechipt, geimpft, gegen Würmer und Zecken behandelt und mit einem EU-Impfpass ausgestattet und legal eingeführt (verzollt). Wenn möglich sind sie bereits kastriert und auf südliche Krankheiten getestet.

Schritt 2

Nach der Ankunft werden die Neuankömmlinge untersucht, geduscht, Ohren kontrolliert und mit ihrer neuen Umgebung und unserem eigenen Rudel bekannt gemacht. Weiter gilt es den Adoptionsvertrag gemäss Kaufvertrags-muster "Tier im Recht" mit Impfpass bereit zu stellen und die ersten Interessenten zu empfangen.

Schritt 3

Vorstellungsbesuch bei uns. Um gegenseitig Vertrauen zu fassen, nehmen wir uns viel Zeit mit den Interessenten. Das zukünftige Hund/Halter Team muss zueinander passen und harmonieren.  Erst dann kann es zum Vertragsabschluss kommen.  Schliesslich geht es hier um eine Freundschaft für's Leben!


vereinbaren sie mit uns einen vorstellungstermin. rufen sie uns an auf dem festnetz 062 875 71 05 oder mobiltelefon 079 647 35 60.  danke!


 

Geheimtipp

Schauen Sie sich mal Daria's liebevoll, selbst hergestellten Halsbänder an. Cool Collar > Eine Augenweide!

Adoptionsbeispiel:

Sportlicher Hund zu sportlichen Menschen. Daria und Christof adoptierten Odin (links) am 2.7.2015 und am 20.12.2015 gleich noch Freya (rechts) dazu. Beide schwärmen in den höchsten Tönen von ihren Pointer-Hunden und geben gerne Auskunft über ihre Erfahrungen mit dieser faszinierenden Rasse.

 



WICHTIG: Wir betreiben kein Tierheim/Tierpension, sondern leben zu zweit mit unseren eigenen, mittlerweile sieben Hunden in einem Eigenheim, das nicht für einen längeren Aufenthalt von mehreren Adoptionsgästen eingerichtet ist. Wir können deshalb den gewünschten Hund nicht wochenlang für Sie trainieren, pflegen und reservieren bis Sie für eine eventuelle Übernahme bereit sind. Die Hunde sollen sich nicht an uns gewöhnen, sondern so rasch wie möglich ihren zukünftigen Lebensplatz beziehen dürfen.